Dekanat Rodgau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rodgau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

    AngeboteÜbersicht
    Menümobile menu

    Neu-Isenburg

    Jugendprojekt der Marktplatz-Gemeinde: kreativ gegen Vorurteile

    Collage und Logo: Ev.-Ref. Gemeinde Am Marktplatz N-IWie viele Seiten hast du? Um diese und mehr Fragen geht es beim SocialMedia-Projekt "think.in.between" der Evangelisch-Reformierten Gemeinde Am Marktplatz Neu-Isenburg. Unser Titelfoto zeigt Ausschnitte einzelner Videoclips über Stereotyping und das Hugenotten-Kreuz als farbenfrohes Logo für Gemeinschaft, Solidarität und Kreativität.

    "Warum sind wir so, wie wir sind? Wie, glaube ich, haben andere zu sein? Wie schaffen wir es, weniger in Kategorien zu denken?" Junge Leute der Evangelisch-Reformierten Gemeinde Am Marktplatz laden im Sommer ein, Stereotype kreativ in den Blick zu nehmen. Los geht's mit einer Einführung von 2. bis 4. Juli.

    "Du bist zwischen 13 und 18 Jahre alt? Und hast Lust, dich mit Spaß und Motivation künstlerisch auszudrücken und Vorurteilen keine Chance zu geben? Dann mach mit bei „Think in Between." 

    Mit diesen Worten laden Projektleiterin und Kirchenvorsteherin Monika Sokolowski, Pia Maibaum und Susanne Klepper zu ihrem Kreativprojekt für Jugendliche in den Sommerferien ein. Die drei Studierenden der Sozialen Arbeit wollen sich mit kreativen Mitteln den Vorurteilen und Stereotypen in unseren Köpfen annähern. "Ob mit Musik, Schauspiel, Video, Fotografie, Malerei, oder worauf ihr sonst so Lust habt: Ganz egal, ihr entscheidet", laden die drei Initiatorinnen ein.

    Das junge Team freut sich auf ein lockeres Miteinander mit viel Spaß und Freiraum für die Teilnehmenden. Nach einem kurzen Vortreffen und Einstieg von 2. bis 4. Juli soll das Vorhaben im Rahmen einer Projektwoche in der letzten Woche der Sommerferien von 23. bis 28. August, in den Räumen der Ev.-Ref. Gemeinde Am Marktplatz Neu-Isenburg stattfinden. Sofern sich die Gruppe für eine Aufführung der kreativen Ergebnisse entscheidet, folgt diese Anfang September.

    Die Teilnahme ist kostenfrei; es werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt. Das Angebot richtet sich an ALLE Jugendlichen. Die nötigen Hygieneregeln werden selbstverständlich eingehalten. Weitere Fragen beantwortet Monika Sokolowski per Mail an monika@sokolowski.org oder telefonisch unter (01577) 3948847. Bei ihr können sich Interessierte auch anmelden. 

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    to top