Dekanat Rodgau

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rodgau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

    AngeboteÜbersicht
    Menümobile menu

    Evangelisches Dekanat Dreieich-Rodgau:

    Zweite Synode tagt digital und wählt online

    shutterstock.com/rawf8Wegen der Corona-Pandemie wird auch die erste Tagung der zweiten Synode im Evangelischen Dekanat Dreieich-Rodgau online stattfinden.

    Zur ersten Tagung ihrer zweiten Synode treffen sich die Delegierten der 28 Kirchengemeinden des Evangelischen Dekanats Dreieich-Rodgau am Samstag, 22. Januar, ab 9 Uhr digital. Wichtige Personalentscheidungen stehen an, auch die Wahlen werden online durchgeführt.

    Wegen der Corona-Schutzmaßnahmen kann die erste Sitzung der zweiten Synode des Kirchenkreises nicht als Präsenzveranstaltung ablaufen. Die Tagung ist öffentlich und findet als Video-Konferenz statt.

    Die insgesamt 75 Synodalen besetzen wichtige Ämter im Dekanat. Bedeutendster Tagesordnungspunkt ist die Wahl des oder der Vorsitzenden des Dekanatssynodalvorstands (DSV). Für das Amt kandidiert Dr. Michael Grevel aus Egelsbach, der seit der Fusion der beiden Dekanate zum Jahresbeginn 2021 bereits als Präses der Dekanatssynode fungiert. Daneben sind die Mitglieder des Dekanatssynodalvorstands (DSV) sowie der oder die Stellvertretung des DSV-Vorsitzenden zu benennen, fünf Delegierte für die Landessynode zu bestimmen, Ausschüsse zu bilden und etliche Personen für verschiedene kirchliche Arbeitsbereiche zu beauftragen.

    Hintergrund: Dekanatssynode

    Die II. Synode des Evangelischen Dekanats Dreieich-Rodgau ist das regionale Kirchenparlament der 70.000 evangelischen Christen im Kreis Offenbach und den Hanauer Stadtteilen Klein-Auheim und Steinheim. Die Dekanatssynode leitet das Dekanat, trägt die Verantwortung für die Zusammenarbeit der Kirchengemeinden und sorgt dafür, dass der Auftrag der Kirche in der Region erfüllt wird. Dem 75 Personen starken Gremium gehören neben Ehrenamtlichen aus den 28 Gemeinden, die keine Kirchenvorstandsmitglieder sein müssen, Vertreter der Pfarrerschaft sowie zwei Jugenddelegierte an. Als Dekan ist Pfarrer Steffen Held qua Amt Mitglied. Zu Beginn ihrer Legislaturperiode wählen die Delegierten Präses, Dekanatssynodalvorstand (DSV), entsenden Mitglieder in die Landessynode, bilden Ausschüsse und benennen Beauftragte.

    Die Neukonstituierung der Synode folgt turnusgemäß auf die Kirchenvorstandswahlen im Juni 2021. Ebenso wie bei den Kirchenvorständen beträgt die Amtszeit der Synodalen und DSV-Mitglieder sechs Jahre. Im Zuge der Wahlen in den Dekanatssynoden konstituiert sich auch die Kirchensynode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) neu.

    Weitere Informationen:
    Christiane Westenberger-Grabold
    Verwaltungsfachkraft des Dekanatssynodalvorstands
    Telefon: 06103 / 30078-14
    christiane.westenberger-grabold@ekhn.de

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    to top